Cold Drip Kaffee Zubehör


Alle reden über guten Kaffee. Doch welches Zubehör brauchst Du eigentlich, um Deinen Kaffee zuhause selbst machen zu können? Und zwar richtig guten Kaffee: Espresso, Filterkaffee oder Cold Drip Coffee. Natürlich kannst Du sowohl Cold Drip als auch Cold Brew Coffee kaufen. Aber seien wir mal ehrlich: Kaffee zu Hause selbst zubereiten macht richtig viel Spaß. Außerdem weißt Du so, was Du in Deine Tasse bekommst. Welches Zubehör Du brauchst, um guten Kaffee im Allgemeinen – und leckeren Cold Drip Kaffee im besonderen – zu machen, verraten wir Dir hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. Definition
  2. Zubereitung
  3. Dripper
  4. Kaffeefilter
  5. Kaffeemühle
  6. Cold Brew Coffee Zubehör

Definition

Für jedes Hobby braucht man bestimmte Tools, Werkzeuge und Gerätschaften. Kurz: das passende Zubehör. Das ist beim Kaffee kochen genau das Gleiche. Natürlich brauchst Du für die Zubereitung eines Cold Drip Kaffee etwas mehr Zubehör, als vielleicht für einen Filterkaffee, Espresso oder Cold Brew Kaffee. Trotzdem kannst Du mit etwas Geduld, Motivation und dem richtigen Zubehör schon bald Deinen eigenen Cold Drip Coffee brühen und genießen.

Zubereitung

Wie funktioniert eigentlich die Zubereitung von Cold Drip Kaffee? Bevor wir uns das notwendige Cold Drip Kaffee Zubehör ansehen, sollten wir zunächst diese Frage klären. Denn erfahrungsgemäß ist das passende Equipment abhängig von der jeweiligen Zubereitungsart. Erst, wenn Du dich für eine Brühmethode entschieden hast, weißt Du, mit welchen Mitteln Du sie umsetzen kannst. Und da wird es spannend. Es gibt nämliche weit mehr als nur eine Möglichkeit, um Cold Drip Coffee zuzubereiten. Die zwei beliebtesten sind entweder mit Hilfe eines Drippers oder im DIY-Verfahren.

Cold Drip Kaffee Zubehör liegt ausgebreitet auf einem schwarzen Tisch
Um richtig guten Cold Drip Coffee zu brühen, brauchst Du entsprechendes Cold Drip Kaffee Zubehör

Um Cold Drip auf die klassische Weise herzustellen, füllst Du zuerst einmal Wasser in ein gläsernes Gefäß. Zum Wasser kannst Du nach Belieben auch Eiswürfel hinzugeben. Das Wasser tropft im Anschluss durch ein Ventil in ein Gefäß mit frisch gemahlenem Kaffeepulver. Danach passiert das Wasser einen Filter. Auf diese Weise schwemmen die Wassertropfen Aromen und Koffein aus dem Kaffeepulver. Die Flüssigkeit wird unterhalb des Filters in einem zweiten Glasbehälter wieder aufgefangen. Dieser Prozess dauert gewöhnlich mehrere Stunden lang.

Cold Dripper

Klassisch brüht man Cold Drip mit einem Cold Dripper. Doch was ist ein Dripper? Der Dripper ist ein spezieller Kaffeebereiter, quasi eine Spezial-Kaffeemaschine für Cold Drip Coffee. Er ist auch unter den Namen Cold Dripper, Cold Brew Dripper, Cold Brew Coffee Dripper, Water Dripper oder Cold Drip Tower bekannt.

Ein Dripper besteht aus einem vorgefertigten System aus verschiedenen Glasbehältern, Röhrchen und Filtern. All diese Elemente sind übereinander zu einem sogenannten Cold Drip Tower aufeinandergestapelt. Üblicherweise besteht diese turmartige Konstruktion aus folgenden Komponenten:

  • Kaffeebehälter
  • Substratbehälter mit Filter
  • Ventil oder Hahn zur Einstellung der Tropfgeschwindigkeit
  • Wassertank

Cold Brew Coffee Dripper werden von unterschiedlichen Herstellern weltweit in verschiedenen Varianten hergestellt. Natürlich kannst Du Deinen eigenen Cold Drip Tower auch im DIY Verfahren selber bauen.

Kaffeefilter

Jeden Tag verwendest Du sie: Kaffeefilter. Doch wie viele Gedanken hast Du Dir bisher wirklich über die Auswahl Deines Kaffeefilters gemacht? Denn die Auswahl ist riesig: Einmalfilter oder Dauerfilter? Kaffeefilter aus Papier, Edelstahl, Kupfer, Porzellan, Keramik oder auch aus hochwertigen Kunststoffen? Und worauf kommt es beim Kauf an? Auch die Themen Filtergröße sowie Nachhaltigkeit und Entsorgung solltest Du berücksichtigen, wenn Du Dir verschiedene Filtermodelle ansiehst.

Kaffeemühle

Alle Experten sind sich einige: Kaffee ist am besten, wenn man die Kaffeebohnen kurz vor dem Brühen frisch selbst mahlt. Den frisch gemahlener Kaffee hat die meisten Aromen. Aus diesem Grund besitzen viele Kaffeeliebhaber eigene Kaffeemühlen. Entsprechend gibt es auf dem Markt unzählige verschiedene Kaffeemühlen-Modelle und -Typen zur Auswahl.

Beispielsweise kannst Du Deinen Kaffee zuhause mit einer Handmühle, einer elektrischen Kegelmühle, Scheibenmühle oder Schlagmühle mahlen. Das Ergebnis wird sich von Kaffeemühle zu Kaffeemühle teilweise stark unterscheiden. Fakt ist, dass der Mahlgrad der Kaffeebohnen großen Einfluss auf den Geschmack sowie die Qualität Deines Kaffees hat. Infolgedessen ist eine hochwertige Kaffeemühle eine kluge und langfristige Anschaffung.

Cold Brew Coffee Zubehör

Cold Brew Coffee und Cold Drip Coffee werden in ganz unterschiedlichen Verfahren gebrüht. Entsprechend brauchst Du für die Zubereitung von Cold Brew auch eine ganz andere Ausstattung. Das meiste Cold Brew Coffee Zubehör haben viele Kaffeeliebhaber bereits zuhause in der Küche stehen: French Press, Aeropress, Glaskannen, Filter und Co. Wie genau Du Deinen eigenen Cold Brew Kaffee herstellst – und noch viel mehr spannende Infos – erfährst Du im ausführlichen Artikel zum Thema Cold Brew.